Rolfing und Faszien in Köln und Odenthal, Nähe Bergisch Gladbach und Leverkusen | Rolfing Logo

Von den positiven Veränderungen durch Rolfing
profitieren Sie ein Leben lang.

Die Rolfing 10er-Serie

Ihr persönlicher Weg zu einer aufrechten Körperhaltung und mehr Beweglichkeit

Im Laufe der Jahre verändert sich die Form unseres Körpers. Ursachen dafür sind zum Beispiel zu wenig Bewegung, einseitige Bewegungen, Schmerzen, Schonhaltungen oder Sorgen, die uns im wahrsten Sinne des Wortes niederdrücken. Der Körper kommt aus dem Lot – und die Schwerkraft verstärkt diese Tendenz.

Die US-amerikanische Biochemikerin Dr. Ida Rolf entwickelte mit der klassischen Rolfing 10er-Serie eine Methode, um systematisch an der Körperhaltung und unseren Bewegungsmustern zu arbeiten – bis hin zum Erreichen einer optimalen persönlichen Aufrichtung (Abb. 3).

Bei der gemeinsamen Arbeit geht es nicht darum, eine von außen bestimmte Idealform zu erreichen, sondern Sie in Ihrem persönlichen Prozess hin zu einer stabilen und ausbalancierten Struktur mit leichten, ökonomischen Bewegungen zu begleiten. Die Schwerpunkte der einzelnen Sitzungen geben den Rahmen vor, im Mittelpunkt stehen dabei immer Ihre persönlichen Bedürfnisse und Ihre Struktur.

Ihr Körpergefühl wird nach Durchlaufen der 10er-Serie ein neues sein: leichter, klarer, beweglicher.

Rolfing und Faszien in Köln und Odenthal, Nähe Bergisch Gladbach und Leverkusen | Rolfing 10er Serie

© Rolfers United, Grafik von Michael Kopf

Die 10er-Serie im Detail

1. bis 3. Sitzung: Auflösung äußerer Spannungsmuster

Der erste Schritt Ihres Rolfing-Prozesses: Ich arbeite manuell mit den Faszien Ihres Brustkorbs und Ihres Schultergürtels. Dadurch erreichen Sie größere Beweglichkeit sowie eine tiefe und freie Atmung. Gleichzeitig beginne ich Ihr Becken auszurichten und löse Gewebe im Bereich der Hüfte.

In der zweiten Sitzung stehen Ihre Füße und Unterschenkel im Mittelpunkt. Ziel ist es, in den Füßen ein stabiles und gleichzeitig flexibles Fundament für den Körper zu etablieren. Ein guter Bodenkontakt und Standfestigkeit geben Orientierung und Sicherheit in der Bewegung und im Leben.

In dieser Sitzung geht es darum, die Vorder- und die Rückseite des Körpers auszubalancieren und den Seiten mehr Länge zu geben. Der Oberkörper fühlt sich dreidimensionaler an. Im Fokus der Sitzung stehen Schultern, Rippen, Becken und Beine.


4. bis 7. Sitzung: Arbeit mit den tieferen Faszienschichten

In der vierten Sitzung sind die Innenseiten Ihrer Beine an der Reihe, von den Knöcheln bis zum Beckenboden. Spannung in den Beinen kann das Becken aus der Balance ziehen. Ziele des Rolfing-Prozesses sind unter anderem ein optimales Zusammenspiel von Beinen und Becken beim Gehen und die Durchlässigkeit horizontaler Strukturen wie Fußsohle und Beckenboden für mehr Länge und Aufrichtung im Rumpf.

In dieser Sitzung arbeite ich mit dem vorderen Oberkörpers, das heißt vorwiegend mit Zwerchfell, Bauch und der Verbindung der Beine zur Lendenwirbelsäule. Das Ergebnis: Sie können Ihre Beine beim Gehen freier durchschwingen, Ihr Gang gewinnt gleichermaßen an Leichtigkeit und Klarheit.

Dieses Mal geht es um die gesamte Körperrückseite, von den Fersen bis zum Nackenansatz, um Bewegungseinschränkungen aufzulösen und angenehme Länge im Rücken zu erreichen.

Diese Sitzung schließt die Kernsitzungen ab. Ziel ist es, den Kopf über dem Oberkörper auszubalancieren, damit er sich frei bewegen und orientieren kann. Wenn der Kopf keine gute Position über dem Rumpf hat, kann der Zug der Schwerkraft Verspannungen bis hin zu Kopf-, Kiefer- und Nackenschmerzen verursachen.


8. bis 10. Sitzung: Integration

Die letzten drei Sitzungen – die integrierenden Sitzungen – sind offener und geben keinen anatomischen Rahmen vor. Ihre persönliche Struktur und deren fortgesetzte Integration in den aufrichtenden Prozess sind entscheidend. Während die ersten sieben Sitzungen darauf abzielen, Strukturen voneinander zu differenzieren, sodass zum Beispiel einzelne Muskeln frei gegeneinander gleiten können, geht es nun um die Integration in der Bewegung. Auf diese Weise werden äußere und tiefe Faszienschichten zu einer harmonischen und funktionellen Einheit zusammengebracht, um durchlässige Bewegungen zu ermöglichen.



Sie wünschen sich mehr Information über Ihre Möglichkeiten mit Rolfing? Vereinbaren Sie einen unverbindlichen und kostenlosen Kennenlerntermin.
Ich beantworte Ihre Fragen gerne.

+49 (0) 21 74 76 89 84,
+49 (0) 151 236 16 878,
info@rolfing-wittiber-schmidt.de
Termine auf Anfrage.

Selbstverständlich können Sie zunächst eine Einzelsitzung buchen, um Rolfing auszuprobieren. Es bleibt auch zu jeder Zeit Ihre persönliche Entscheidung, wie viele Sitzungen Sie nehmen möchten.
Mehr über die Effekte von Rolfing erfahren Sie aus Erfahrungsberichten anderer Klienten unter Referenzen und unter Medien.

Rolfing und Faszien in Köln und Odenthal, Nähe Bergisch Gladbach und Leverkusen | Rolfing in der Praxis
Rolfing und Faszien in Köln und Odenthal, Nähe Bergisch Gladbach und Leverkusen | Logo

Von den positiven Veränderungen durch Rolfing

profitieren Sie ein Leben lang.